Beiträge im Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen

  • Ausgabe: 21.06.2019 Nummer: 25

    Logische Konsequenz

    Kürzlich war der Jackpot beim Lotto mal wieder bei über 50 Millionen Euro. Das brachte eine Kollegin im Büro dazu, zu fragen: »Was würdest Du mit so viel Geld tun?«  Nun, mir fallen da schon einige Dinge ein, die ich mir gerne kaufen würde. Und auch einiges, das ich gerne tun würde – z.B. nicht mehr ins Büro gehen zu müssen oder nochmal irgendwo anders ganz von vorne anfangen. Doch würde ich das wirklich tun?

    Mir fällt da eine andere Frage ein, die ich mal gelesen habe und die ich viel spannender finde, als die nach dem Geld; nämlich: »Was würdest du tun, wenn du unbegrenzten Mut hättest?«

    Wenn man das fragt, hört man von den Menschen, dass sie dann die Dinge tun würden, die ihnen wirklich am Herzen liegen. Dinge, die sie wirklich glücklich machen würden. – Von viel Geld ist dann meistens keine Rede mehr.

    Naja und so denke ich, die logische Schlussfolgerung wäre dann doch, dass man ja nur am eigenen Mut arbeiten müsste. Dass man sich systematisch dazu bringen müsste, die eigene Angst aushalten zu können. Also zu lernen, trotz der Angst das zu tun, was wichtig für mich ist.

    Den eigenen Mut trainieren. So wie viele ihre Muskeln trainieren. Oder eine neue Sprache.

    Den Mut trainieren.

    Das wäre doch die logische Konsequenz, oder?

    Wir, Betroffene und Angehörige, sprechen auch darüber. Wir treffen uns jeden Montag, 19.30 Uhr, Treff Impuls.

Seiten