Beiträge im Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen

  • Ausgabe: 15.06.2018 Nummer: 24

    Glück ist …»Glück im Leben besteht auch aus den vielen Dingen, die einem nicht zugestoßen sind.« Was für eine Aussage! Ist Glück nicht all die tollen Momente und das Gute, das uns widerfahren ist? Und Unglück oder Pech ist was wir nicht bekommen haben?

    Ich persönlich finde das einen wichtigen Satz! Denn er verändert meine Perspektive. Ich schaue nicht mehr auf all das was mir das Leben vermeintlich vorenthält. Was heutzutage leider eine sehr gängige Praxis ist. Die Medien, die Gesellschaft, ja sogar Freunde, suggerieren uns immer, was wir alles brauchen, tun sollten, haben sollten. Und dabei verlieren wir uns in der Zukunft, im Dunkel und Ungewissen und in dem was wir nicht haben. Das sind nicht nur materielle Dinge, sondern auch Erlebnisse, Reisen etc. Und wo bleibt das Jetzt? Wo bleibt das Glück des Augenblicks?...
     

    Wenn ich zurückdenke, was in manchen Situationen alles hätte passieren können? Zum Beispiel als mir neulich dieser Irre die Vorfahrt genommen hat. Ich konnte rechtzeitig bremsen und alle sind mit einem Schreck davon gekommen. Ich freue mich darüber, dass mir eben nicht mehr zugestoßen ist … - Nein, ich denke nicht dauernd über all die Dinge nach, die mir hätten passieren können. Das wäre kontraproduktiv. Aber wenn ich mich mal wieder in dem »was könnte ich heute alles haben« verliere, rufe ich mir den Satz ins Gedächtnis: »Glück im Leben besteht auch aus den vielen Dingen, die einem nicht zugestoßen sind.« Ich ändere meinen Fokus und schon geht es mir besser. Einen Versuch ist es wert, oder? (wb)

     

    Wir, Betroffene und Angehörige, sprechen auch darüber. Wir treffen uns jeden Montag, 19.30 Uhr, Treff Impuls.

     

    Freundeskreis Leinfelden-Echterdingen Selbsthilfegruppe für Suchtkranke Verantwortlich: Wolfgang Schaller 7826984

     

     

    Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 24 | Freitag, 15. Juni 2018

Seiten